Gelierzucker 3zu1 Verpackung

Gelierzucker 3:1, BIO

Für 1,5 kg Früchte

BIOVEGAN 3:1 Gelierzucker für klassische Fruchtaufstriche aus 3 Teilen Frucht und 1 Teil Zucker. Für Fruchtaufstriche oder Gelees mit langer Haltbarkeit. Besonders feiner Rohrohrzucker sorgt für die optimale Löslichkeit und einen ausgewogenen Geschmack.

Inhalt: 500 g (für 1,5 kg Früchte oder 1,2 l Saft)

Rohrohrzucker*, Geliermittel: Pektine.

*aus kontrolliert biologischem Anbau

Nährwerte Trockenprodukt je 100 g
Brennwert1660 kJ / 391 kcal
Fett<0,5 g
davon gesättigte Fettsäuren<0,1 g
Kohlenhydrate96 g
davon Zucker96 g
Ballaststoffe2,6 g
Eiweiß<0,5 g
Salz0,09 g

Für 1,5 kg Früchte

BIOVEGAN 3:1 Gelierzucker für klassische Fruchtaufstriche aus 3 Teilen Frucht und 1 Teil Zucker. Für Fruchtaufstriche oder Gelees mit langer Haltbarkeit. Besonders feiner Rohrohrzucker sorgt für die optimale Löslichkeit und einen ausgewogenen Geschmack.

Eiernicht enthalten Erdnussnicht enthalten
Fischnicht enthalten Krebstiernicht enthalten
Lupinenicht enthalten Milchnicht enthalten
Schalenfrüchtenicht enthalten Sellerienicht enthalten
Senfnicht enthalten Sesamnicht enthalten
Sojanicht enthalten Weichtiernicht enthalten
Maisnicht enthalten

Zubereitung

Du fügst noch zum Gelierzucker hinzu:
  • 1,5 kg klein geschnittene, entkernte Früchte oder 1,2 l Saft
  • 5 g VITAVEGAN Zitronensäure (oder Saft einer Zitrone)
Zubereitung mit Früchten:

Einen kleinen Teller für die Gelierprobe in den Tiefkühlschrank stellen.

Einwandfreie Früchte waschen, abtropfen lassen, kleinschneiden, ggf. entkernen und 1,5 kg abwiegen. Beutelinhalt mit den Früchten und Zitronensäure oder -saft in einen Topf geben. Alles gut vermischen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe: Nach der Kochzeit einen Esslöffel der heißen Fruchtzubereitung auf den eisgekühlten Teller geben und abkühlen lassen. Ist die Masse nicht fest genug, noch etwas länger einkochen. Dann die Gelierprobe wiederholen.

Den kochend heißen Fruchtaufstrich randvoll in saubere Gläser füllen, fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Zubereitung von Gelee aus Saft:

Einen kleinen Teller für die Gelierprobe in den Tiefkühlschrank stellen.

1,2 l Saft zuerst in den Topf geben und erhitzen. Dann den Gelierzucker und Zitronensäure/-saft unter Rühren zugeben. Alles gut vermischen und unter ständigem Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.

Gelierprobe: Nach der Kochzeit einen Esslöffel der heißen Fruchtzubereitung auf den eisgekühlten Teller geben und abkühlen lassen. Ist die Masse nicht fest genug, noch etwas länger einkochen. Dann die Gelierprobe wiederholen.

Den kochend heißen Fruchtaufstrich randvoll in saubere Gläser füllen, fest verschließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen.

Hinweis:

Aufgrund des geringeren Zuckergehalts im Fruchtaufstrich 3:1 findet eine geringere Konservierung statt. Damit eine längere Haltbarkeit erreicht werden kann, empfehlen wir VITAVEGAN Konservierungshilfe einzusetzen.

Falls Du die Zugabe des Konservierungsmittels vermeiden möchtest, muss bei der Zubereitung sehr sauber gearbeitet werden. Das bedeutet Sterilisierung der Arbeitsgegenstände, auskochen der Gläser und Deckel ist zwingend notwendig. Die zu verwendenden Früchte müssen gründlich gereinigt werden und sollten einwandfrei sein.

Nach dem Öffnen die Gläser im Kühlschrank aufbewahren
und zügig verbrauchen.

Nützliche Tipps:

  1. Mit Verlängerung der Kochzeit wird ein festerer Fruchtaufstrich erzielt.
  2. Nicht mehr als 1,5 kg Früchte mit 1 Packung BIOVEGAN 3:1 Gelierzucker pro Kochvorgang zubereiten!
  3. Die Topfgröße so wählen, dass die Früchte den Topf nur bis zur Hälfte füllen.

Pektingehalt in Früchten:

  • Früchte mit geringem Pektingehalt (Zugabe 1 geriebenen Apfels empfohlen): Mango, Pfirsich, Kirsche, Erdbeere, Holunderbeere.
  • Früchte mit mittlerem Pektingehalt (Zugabe 1/2 geriebenen Apfels empfohlen): Brombeere, Himbeere, Heidelbeere, Kiwi, Aprikose, Pflaume.
  • Früchte mit hohem Pektingehalt: Quitte, Apfel, Orange, Preiselbeere, Johannisbeere.
Newsletter
Nach oben