Newsletter

Die Quelle Wasserhahn

Wir trinken plastikfrei!

Es ist so verlockend. Und die Auswahl ist so groß. Stilles Wasser, ein bisschen Kohlensäure, richtig viel davon, mit Geschmack, ohne Geschmack. Und dann schmeckt jedes Wasser ja ohnehin anders. Und dann steht Ihr vor den vielen Wasserkisten unterschiedlicher Marken im Getränkemarkt um die Ecke und wisst gar nicht mehr, welches Wasser es denn dieses Mal sein darf. Wir von BIOVEGAN kennen das nicht! Wir haben einen Wasserhahn!

Die Macht der Gewohnheit ist einfach da. Wir haben früher doch immer das Wasser in Flaschen und Kisten gekauft. Früher noch in Glasflaschen. Dann kamen die tollen Plastikflaschen und die Kisten waren gar nicht mehr so schwer. Was wir gerne verdrängen: Wir haben jetzt weniger zu schleppen, unser Planet dafür umso mehr. Plastikmüll wird uns auf Dauer die Luft zum Atmen nehmen – wir müssen jetzt damit anfangen, Plastik zu vermeiden. Ansonsten ist es zu spät.

Wir von BIOVEGAN versuchen das in so vielen Bereichen unseres täglichen Lebens wie möglich zu etablieren. Und ein erster Schritt war die Vermeidung von Plastikmüll beim Wasserkauf – auch wenn die Flaschen recycelt werden, so werden sie dennoch auf Dauer unsere Natur belasten. Unser Firmensitz in Bonefeld ist mittendrin im ersten ökologischen Gewerbegebiet in Rheinland-Pfalz. Das war uns wichtig, das lag uns am Herzen. Und das hat die unterschiedlichsten Vorteile!

Einer davon: Die Qualität des Wassers, das bei uns aus dem Wasserhahn kommt, ist super. Obendrein wird das Wasser durch eine Filteranlage zusätzlich aufgewertet. Wir BIOVEGANer können daher einfach an den Wasserhahn gehen und eine leckere Erfrischung „zapfen“. Denn für Trinkwasser in Deutschland gilt – und das nicht nur in unserem ökologischen Gewerbegebiet: Die Qualität wird streng kontrolliert und ist sehr gut. Da kann nicht mal jedes gekaufte Wasser mithalten. Probiert es einfach mal aus – und spart wie wir wertvolle Ressourcen!

LADENFINDER

Folge der Brotkrumenspur
zu deiner bioveganen Backmischung, Backzutat & vielem mehr

Nach oben